Aktuelles

Blockhouse spendet dem MTV 1200 Euro

Foto: Dorothee Steinmann

Abteilungsleiterin Bettina Börgmann (links) und Birgit Griesbach (rechts) von der Geschäftsstelle des MTV zusammen mit dem Blockhouse-Team (v.l.) Karsten Boy, Sebastian Ringel, Maskottchen Blocky Block, Yvonne Wolff und Santhosh Pulikkal.

Auf Initiative von Bettina Börgmann, Leiterin der Leichtathletik-Abteilung des MTV Groß Denkte, machte sich Betriebsleiter Sebastian Ringel von der Blocky Block Organisation mit seinem Team nebst Maskottchen Blocky Block auf den Weg nach Groß Denkte. Kinder der Kindertagesstätte Phantasia und vom Hort Eulennest begrüßten die Gäste mit dem Lied „Alles Banane“.  „Wir vom Blockhouse wollen etwas Gutes für Kinder tun“, hob Sebastian Ringel hervor und übergab einen symbolischen Scheck in Höhe von 1200 Euro. Die Kinder umringten sofort das Maskottchen, das Geschenke wie 3D-Malstifte, Kartenspiele, Wasserbälle und vieles mehr mitgebracht hatte.

Sebastian Ringel berichtete, dass 1968 Eugeb Block sein erstes Block House Restaurant in Hamburg eröffnet hat. Inzwischen seien es europaweit 51, davon 41 in Deutschland. Im Oktober 2007 wurde das Blocky Block Kinderhilfswerk gegründet. Alle Block House Restaurants zahlen einen regelmäßigen Beitrag in einen Fond ein. Mit diesem Geld werden zum Beispiel hilfsbedürftige Kindereinrichtungen unterstützt. „Wir sind familienfreundlich und wollen etwas Gutes für Kinder tun“, erzählte Sebastian Ringel.

Bettina Börgmann bedankte sich für die großzügige Spende, von der inzwischen Materialien für das Kinderturnen und das Sportabzeichentraining angeschafft wurden. „Die Leichtathletik-Abteilung des MTV Groß Denkte war einmal eine große Abteilung, die in den 1970iger Jahren aufhörte, zu existieren“, berichtete sie weiter. Mit einem Laufkurs vor drei Jahren habe alles wieder angefangen. Es seien weitere Laufkurse gefolgt, so dass schließlich auf der Jahresversammlung 2018 des MTV Groß Denkte beschlossen wurde, eine eigene Abteilung Leichtathletik zugründen, mit ihr als Leiterin. Der Verein habe ihr als Kind viel gegeben, heute möchte sie davon etwas zurückgeben. Der Abteilung gehören aktuell bereits 24 Aktive an.

In vielen Arbeitseinsätzen wurden mit Unterstützung aller Abteilungen die Anlaufbahn und die Sprunggrube wieder in einen benutzbaren Zustand hergerichtet. Im vorigen Jahr konnte erstmals auch wieder das Sportabzeichen abgenommen werden. Dies war nur durch die Kooperation mit dem TSV Wittmar möglich, da in Groß Denkte die Nutzung der dafür nötigen Sportstätten nicht möglich war. Ab 2019 sind Trainings- und Abnahmetermine neben Wittmar auch in Groß Denkte wieder möglich. Dank der Spende konnten inzwischen unter anderem ein neuer Mattenwagen, Jongliertücher, Bälle, Maßbänder, Schleuderbälle und Wurfringe angeschafft werden.

Die Kinder- und Jugendarbeit sei der Grundstein für eine gelungene Zukunft in der Gesellschaft. Je mehr Begeisterung und Motivation man selbst für eine Sache aufbringe, umso leichter werde sie vom Erfolg belohnt. „Ich freue mich besonders, dass wir vom MTV Groß Denkte zusammen mit dem Kindergarten und der Grundschule kooperieren“, hob Bettina Börgmann hervor. „Die ersten Schritte sind erfolgt und es folgen hoffentlich viele weitere.“

Deutsches Sportabzeichen

Training und Abnahmemöglichkeiten:

mittwochs vom 08.05. - 04.09.2019 von 17:30 bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Wittmar

Kontakt:  Rainer Liersch  05337-5 32 oder Bettina.Börgmann@web.de


dienstags von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Bolzplatz (hinter der Turnhalle) in Groß Denkte an folgenden Terminen:

07.05. / 21.05. / 04.06. / 11.06. / 18.06. / 02.07. / 16.07. / 06.08. / 20.08. / 03.09.2019

Kontakt: Bettina.Börgmann@web.de

Spielerpool  Tennis

Die Tennisabteilung sucht  neue Mitglieder. Wer hat Lust Tennis zu spielen, hat aber keinen Spielpartner?

Wir möchten einen Spielerpool aufbauen und diese Sportler zusammen bringen.

Interessierte melden sich bitte in der Geschäftsstelle

Jahreshauptversammlung

Am 15.03. fand die Jahreshauptversammlung des MTV Groß Denkte von 1896 e.V. statt. Im Vereinsheim am Bleierweg, direkt vor der Asse, kamen 33 Mitglieder zusammen. In diesem Rahmen wurden Sportlerinnen und Sportler für 10, 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Auch in diesem Jahr konnten Mitglieder für 50 und sogar 60 Jahre im Verein geehrt werden. Im Bericht des Vorstandes wurden die Abteilungen Tischtennis und Fußball hervorgehoben.  Anerkennung fand die Arbeit und das Engagement der Abteilung Kinderturnen, die in diesem Jahr zum 2. Mal eine Faschingsparty für Erwachsenen organisiert hatte.  Auch die im letzten Jahr gegründete Leichtathletik-Abteilung fand positive Erwähnung. Durch sie konnte der Verein 20 neue Mitglieder gewinnen. Der anschließende Finanzbericht und auch die Finanzplanung für 2019 gaben Diskussionsstoff, wie bei der knappen Haushaltslage nicht anders zu erwarten war. Bei den Wahlen für zwei stellvertretende Vorsitzende stellten sich Andreas Hartkopf und Christian Bührig erneut zur Wahl und beide wurden in ihrem Amt bestätigt.

10 Jahre im Verein: 1. Vorsitzender Axel Pilz, Luke Bührig, Albert Klaß, Louis Mardner
25 Jahre im Verein: Gabi Mix, Rolf Mix, Elvira Dohlenburg, Marcus Wicht
40, 50, und 60 Jahre im Verien: Frank Pawelzick (50), Bernd Strampe (60), Timo Detje (40)

Kinderfasching

Viele junge Jecken trafen sich in der Turnhalle in Groß Denkte zum traditionellem Kinderfasching, organisiert von der Abteilung Kinderturnen des MTV Groß Denkte. Fantasievoll verkleidet kamen Kinder, Eltern, Großeltern und die vielen Helfer in die bunt geschmückte Halle. Gestartet wurde mit einer Polonaise durch alle Räume. So im Schwung ging es dann für die Kinder weiter mit den Spieleständen und am Mal- und Basteltisch. Hier wurde ein Geschicklichkeitsspiel gebastelt und gleich damit geübt. An den Spielständen wurden die Spielkarten abgestempelt. Damit hatte jedes Kind die Möglichkeit am Glücksrad zu drehen und sich unter den zahlreichen Gewinnen etwas auszusuchen. Für die hierfür reichlich gespendeten „Kleinigkeiten“ möchten wir uns auf diesem Wege herzlich bedanken. Für die Kleinsten war der Hindernis-Parcours das Größte. Hier konnten sie mit Hilfe oder auch mal ohne herauf und herunter klettern und versuchen nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Wer dann eine Stärkung benötigte ging in das Schützenheim. Es gab reichlich Kaffee und Kuchen oder auch mal eine Brezel. Viele Kinder stärkten sich mit einem Hot Dog. Hier war das selber belegen ein großer Spaß. Dann trafen sich alle wieder in der Turnhalle und freuten sich über die Darbietung der Jazz-Dance Gruppe. Diese jungen Damen sorgten mit ihrem Tanz und der schmissigen Musik für gute Laune. Diese zog sich durch den ganzen Nachmittag, der dann mit einem Kamelleregen endete. Ohne die Unterstützung aller Übungsleiterinnen der Kinderturnabteilung, einigen Eltern beim Auf- und Abbau, den Kuchenspenden, sowie der Hilfe beim Verkauf, wäre diese tolle Veranstaltung jedes Jahr nicht möglich. Vielleicht können wir im nächsten Jahr wieder mit einem Karnevalsumzug durch Denkte starten, doch das macht nur Spaß wenn viele den Umzug begleiten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.